Kosten bei der Vermögensverwaltung

Kosten bei der Vermögensverwaltung

Die professionelle Vermögensverwaltung muss nicht teuer sein

ICFB unterscheidet zwischen der individuellen bzw. persönlichen und standardisierten Vermögensverwaltung. Der wesentliche Unterschied liegt vor allem in der Vorgehensweise bei der Organisierung des Vermögensverwaltungsprozesses. Im Rahmen der individuellen Vermögensverwaltung verwalten und betreuen wir die Vermögen einzelner Kunden individuell. Bei der standardisierten Vermögensverwaltung werden die Vermögen aller Kunden im Rahmen bestimmter und von Kunden gewählter Strategien bzw. bereits existierender Wertpapierportfolios gleich verwaltet.

Eine standardisierte Vermögensverwaltung kann bei uns bereits ab einem Anlagevolumen von 25.000 Euro umgesetzt werden, im individuellen Bereich ist die Anlagesumme oberhalb von 100.000 Euro angesiedelt.

Für die Kunden entstehen bei der Vermögensverwaltung generell folgende Kosten:

1. Vermögensverwaltungsgebühr. Die Vermögensverwaltungsgebühr wird vom Vermögensverwalter als Prozentsatz vom Wert des Kundenportfolios zu einem bestimmten Zeitpunkt (Quartals- oder Jahresende) berechnet. ICFB berechnet diese Gebühr im Rahmen der individuellen Vermögensverwaltung nur einmal im Jahr und stellt sie Ihnen am Anfang des Folgejahres in Rechnung. Bei der standardisierten Vermögensverwaltung wird diese Gebühr über die V-Bank vierteljährlich in Abzug gebracht. Wir sind in der Lage, trotz der zunehmenden regulatorischen Anforderungen, dank des Einsatzes von selbstentwickelten Optimierungstools, die Verwaltungsgebühren auf einem relativ niedrigen Niveau zu halten.

2. Produktkosten. Das sind hauptsächlich Verwaltungsgebühren der Fonds/ETFs und diese werden als Total Expense Ratio (TER) oder Gesamtkostenquote bezeichnet. TER greift auf Ebene des Fonds und enthält z.B. Verwaltungs-, Management- und verschiedene Servicegebühren. Diese Gebühren müssen Sie als Anleger nicht direkt zahlen; diese werden an die Fondsgesellschaften und bei aktiv gemanagten Fonds auch an die Vermittler als Vertriebs-/Betreuungsgebühr aus dem Fondsvermögen ausgezahlt und vermindern damit die Performance eines Fonds. Die ICFB zustehenden anteiligen Gebühren von aktiv gemanagten Fonds werden den Kunden direkt als Ausschüttung von der Depotbank gutgeschrieben. Für ICFB entstehen dadurch keine Erträge/Gewinne. Wir setzen im Rahmen unserer Vermögensverwaltung seit längerem bevorzugt auf kostengünstige ETFs mit dem Ziel, die o.g. Produktkosten für unsere Kunden zu minimieren.

3. Transaktionskosten. Diese Kosten fallen beim Kauf und Verkauf von Wertpapieren an. Diese Gebühren werden automatisch bei der Ausführung einer Wertpapierorder von der depotführenden Bank erhoben. Für ICFB entstehen dadurch keine Erträge/Gewinne.  

4. Depotgebühr. Das ist eine Gebühr, die die depotführende Bank für die Verwahrung und Verwaltung der Wertpapierbestände berechnet. Für ICFB entstehen dadurch keine Erträge/Gewinne.

5. Performance-Fee. Hierbei handelt es sich um erfolgsabhängige Gebühr. Sie wird von einigen Vermögensverwaltern als Prozentsatz von den von ihnen erwirtschafteten Gewinnen bei Erfüllung von bestimmten Kriterien berechnet und den Kunden in Rechnung gestellt. ICFB verzichtet bewusst auf solche Gebühren – erstens um riskante Fehlanreize zur Erzielung dieses Zusatzertrages auszuschließen und zweitens, weil wir der Meinung sind, dass ein Vermögensverwalter auch ohne Zusatzvergütungen eine optimale Leistung zu erbringen hat.     

ICFB hat sehr kompetitive und transparente Gebührenmodelle sowohl für die individuelle als auch für die standardisierte Vermögensverwaltung entwickelt. Hierbei scheuen wir es nicht, uns in regelmäßigen Abständen einem Wettbewerbsvergleich zu unterziehen.

Überzeugen Sie sich selbst und fordern Sie bei uns gerne ein individuelles Angebot an.

Kosten im Vergleich

Kostenart

Individuelle Vermögensverwaltung

Standardisierte Vermögensverwaltung

Depot bei DAB Bank

Depot bei Ihrer Bank

Depot bei V-Bank

ICFB Vermögensverwaltungsgebühr
in % p.a. vom Portfoliowert (zzgl. MwSt.); Geldzu-
und -abgänge werden zeitanteilig berücksichtigt

0,40% bis 1,00%
je nach Anlagesumme
und Portfoliomodell

0,40% bis 1,00%
je nach Anlagesumme
und Portfoliomodell

0,35% bzw. 0,50%
je nach Strategie
 

Produktkosten
in % p.a. vom Portfoliowert

ca. 0,30%

ca. 0,30%

ca. 0,30%

Transaktionskosten
in % von Wertpapierorder-Volumen

0,15% bis 0,20%
min. 12€ max. 100€

es gelten die Konditionen Ihrer Bank

0,20%
min. 5€ max. 25€

Depotgebühr
in % p.a. vom Portfoliowert

0

es gelten die Konditionen Ihrer Bank

0,0714%
min. 35€

Performance Fee

0

0

0

 

Kostenlose Beratung & Rückruf-Service

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Telefon

+ 49-221-258798-0
Anrufen

E-Mail

info@icfb.de
E-Mail schreiben

Videobesprechung

Online-Meeting
Termin vereinbaren